Donnerstag, 6. Dezember 2007

Filmrätsel 714

The Perfect Crime/Crimen ferpecto konnte bei AnJu erraten/ergoogelt werden. Ich habe zwar nicht einmal mitgeraten, mir aber trotzdem das Stöckchen geschnappt, um jetzt hier wieder einmal ein Rätsel zu stellen:


Tobias
erkannte den wunderbaren und wirklich schön fotografierten I confess (Ich beichte) von Regiegroßmeister Alfred Hitchock. Der großartige und viiiel zu früh gestorbene Montgomery Clift, in einer Liga mit James Dean und Marlon Brando, spielt hier die Hauptrolle. Mit dabei übrigens die deutsche Dolly Haas, dir vor ihrem Exil schon für Thiele und Kortner vor der Kamera stand, ihre Karriere aber nach der Heirat mit Al Hirschfeld (dem berühmten Karikaturisten) aufgab - Schade, hier sieht man (ein wenig) was sie kann. Karl Malden ist dann schließlich auch noch mit von der Partie, als Inspektor Larrue.


Wie es weitergeht ist den Kommentaren zu entnehmen: Entweder wird es wohl David um 19 Uhr oder Tobias oder Dirk noch später, so gegen 22 Uhr.

Kommentare:

  1. Fährt da ein Politiker vorbei? Ist das ein Konzert? In den USA?

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich wollte ich ja mitraten aber die (nicht vorhandene) Farbe schreckt mich schon mal ab. Ist der ganze Film schwarzweiß?

    AntwortenLöschen
  3. Kein Politiker, kein Konzert, nicht in den USA!
    @yjgalla: Ja! :-D

    AntwortenLöschen
  4. Grossbritannien? Fährt die Queen vorbei? Ist die Polizeiabsperrung an einer Strasse?

    AntwortenLöschen
  5. Nicht GB, keine Queen in Sicht.
    Keine Straße ist gesperrt.

    AntwortenLöschen
  6. Die Leute drängeln aber, weil sie irgendwohin wollen? Zu einer Person? Sind es Fans oder wollen Sie der Person eher ans Leder? Oder ist es keine Person und es gibt irgendwo was umsonst?

    AntwortenLöschen
  7. Dann halt ganz simpel: Ist das links ein Polizist? Wollen die Menschen in ein Warenhaus?

    AntwortenLöschen
  8. Man, ich wollte gar nicht mitraten...

    AntwortenLöschen
  9. Da drängeln erstaunlich viele Männer, dann vielleicht doch nicht die Beatles sondern eher eine Frau?

    AntwortenLöschen
  10. Also: Ja, die Leute, es sind keine Fans, wollen zu einer Person. Sie wollen sie eher bloß sehen, als berühren oder sonst was. Folglich also kein Warenhaus. Auch keine Beatles und keine Frau.

    Neues Bild kommt.

    AntwortenLöschen
  11. Achso, auch das noch beantworte (eigentlich eh klar): Ja, das links ist ein Polizist.

    AntwortenLöschen
  12. Keine Fragen mehr? (Bei mir kommen jedenfalls keine mehr an.)

    AntwortenLöschen
  13. Ein einzelner Mann? Eine Berühmtheit? Nur im Film oder auch wirklich? Der Papst? Kein Politiker, oder? Ein Sportler? Filmstar?

    AntwortenLöschen
  14. Die Person ist ein Promi? Aus der Unterhaltungsbranche? Oder ein in den Medien bekannt gemachter Verbrecher? Oder ein Adliger?

    AntwortenLöschen
  15. Ein einzelner Mann. Auf gewisse Weise berühmt (sonst würden sie ihn ja auch nicht sehen wollen).
    Kein Politiker, richtig. Auch kein Sportler, Papst oder Filmstar.

    AntwortenLöschen
  16. Kein Promi aus der Unterhaltung, kein Adliger. Zweiteres trifft es aber realtiv gut - ein Verbrecher.

    AntwortenLöschen
  17. Ein relativer Verbrecher? Nicht wirklich ein Verbrecher? Je nach Massstab, oder wie? Eine Mafiaboss? Spielt der Film in Europa?

    AntwortenLöschen
  18. Ah, muss der Verbrecher vor Gericht? Sind die Leute eher böse auf ihn oder sind sie ihm wohlgesinnt?

    AntwortenLöschen
  19. Ja, nicht wirklich ein Verbrecher. Aber nicht "nach Massstab", d.h. kein Mafiaboss. Nicht Europa.

    AntwortenLöschen
  20. Ja, ein verbrecher muss vor Gericht. Die Leute sind ihm böse.
    (Ein zweites Bild ist übrigens schon lange da - nur so nebenbei, weil dazu keine Fragen kommen. Und ein drittes kommt auch gleich.)

    AntwortenLöschen
  21. Nach 30 Minuten kommt nun das dritte Bild - JETZT!

    AntwortenLöschen
  22. Ist die Gerichtsverhandlung Hauptbestandteil des Films? Ist der Verbrecher ein Industrieller? Hat er gemordet? Zu Bild 2 fallen mir einfach keine Fragen ein. Ist das die Hauptfigur? Sieht fast ein wenig wie Orson Welles aus. Ist der Film eine US-Produktion? Spielt er in Südamerika?

    AntwortenLöschen
  23. Spielt der Film in Kanada? Ist der Hauptcharakter ein Priester?

    AntwortenLöschen
  24. Nein, die Gerichtsverhandlung ist nicht Hauptbestandteil des Film. Kein Industrieller. Ja, der Verbrecher hat gemordet (es ist allerdings etwas kompliziertet, soviel sei verraten). Nein, auf Bild 2 ist nicht dei Hauptfigur. Ja, USP. Nicht Südamerika.

    AntwortenLöschen
  25. Ein Kriegsverbrecher?

    AntwortenLöschen
  26. Tobias, JA! Du kannst wohl lösen.
    Dabei hatte ich noch so schöne Bilder.
    Ich finde, bei diesem Film handelt es sich um einen der schönsten s/w-Filme.

    AntwortenLöschen
  27. Kein Kriegverbrecher.
    Noch schnell ein Bild.

    AntwortenLöschen
  28. Ist der Verbrecher ein Nazi? Oder hat er ein Gewässer vergiftet? Menschen verhungern lassen? Eine Seuche ausgelöst?

    AntwortenLöschen
  29. Soll ich denn loesen? Vielleicht gibt es ja einen zweiten Film, mit diesen Charakteristika :-) .

    AntwortenLöschen
  30. Keine Nazis. Keine vergifteten Gewässer. Kein Hunger, keine Seuche.

    Neues Bild ist da.

    AntwortenLöschen
  31. Och, meiner meinung nach musst Du nicht lösen, so kann ich noch ein paar schöne Bilder reinstellen. ;-)
    Aber es wird schon der Film sein, den Du meinst.

    AntwortenLöschen
  32. Nach Bild vier ist es sicher der Film, den ich meine :-) .

    AntwortenLöschen
  33. Gut! Ja, dann ist es Dir überlassen, wann Du löst. Wenn niemand mehr raten will (thomas?), dann kann natürlich gelöst werden.

    AntwortenLöschen
  34. Übrigens: Zwar keine Nazis, zwei Deutsche spielen aber trotzdem mit.

    AntwortenLöschen
  35. @Tobias: ich werd's sowieso nicht erraten können, von mir aus kannst Du lösen. Oder du schickst mir eine Mail mit der Lösung dann tue ich so, als wäre ich ganz allein drauf gekommen :-)

    AntwortenLöschen
  36. Da keine Fragen mehr komme, loese ich mal lieber. Es ist Hitchcocks "Ich beichte" (I Confess) mit Montgomery Clift in der Hauptrolle.

    AntwortenLöschen
  37. Jawohl! Tobias hat gelöst!
    (Wie hast Du denn den "so schnell" erkannt? Hitchcock-Experte?)

    Und weil es so schön ist, kommen noch ein paar Bilder hinterher.

    AntwortenLöschen
  38. Ich ein Hitchcock-Experte? Nein. Noch nicht :-)

    Diesen Hitchcock habe ich aber erst in diesem Jahr gesehen. Gerade "kuerzlich" gesehene Filme sind mir manchmal erstaunlich gut in Erinnerung oder ich denke zumindest schnell an diese.
    Ich hatte auch schon ueberlegt "Ich beichte" fuer das Raetsel zu nehmen ("Fremde im Zug" und "Der falsche Mann" hatte ich schon).

    Ich kann wie Dirk erst spaeter am abend weitermachen. David, steht dein Angebot mit einem Raetsel um 19 Uhr noch?

    AntwortenLöschen
  39. Eben: Noch nicht! Was nicht ist, kann ja noch werden. ;-)

    AntwortenLöschen
  40. Äh, ja, das Angebot steht.
    Sind denn einige da?

    AntwortenLöschen
  41. 19:00 wär ich noch da und lauf' diesmal auch nicht nach einer halben Stunde weg :-)

    AntwortenLöschen