Montag, 3. März 2008

Filmrätsel 823

Beim zeitverschwender habe ich das geniale Meisterwerk "2001: A Space Odyssee" vom genialen Meisterregisseur Stanley Kubrick erraten. Jetzt geht es hier weiter.

Yjgalla errät Amadeus. Sie macht heute um 14.00 Uhr hier weiter.

Kommentare:

  1. Gibt es eigentlich auch nicht geniale Meisterwerke oder -Regisseure? Oder geniale Werke von Stümpern?

    AntwortenLöschen
  2. Da scheint jemand nicht so gut aus christliche Symbole zu reagieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ein Kreuz wird verbrannt. Ist jemand von der Kirche enttäuscht?
    Spielt der Ende des 19ten/Anfang des 20sten Jhds?

    AntwortenLöschen
  4. @probek: du kennst doch die Redewendung mit den blinden Hühnern.

    AntwortenLöschen
  5. Spielen Vampire mit? Ein Horrorfilm?

    AntwortenLöschen
  6. Darf ich hier eigentlich mitraetseln, wenn ich mit Kubrick nicht viel anfangen kann?

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt, eigentlich keine Meisterweke ohne Genies, aber bei Kubrick darf man da durchaus nochmal extra betonen. :-)

    Ja, da ist jemand entäuscht, aber nicht von der Kirche. Nicht Ende 19./Anfang 20. Jh.

    AntwortenLöschen
  8. Keine Vampire, kein Horrorfilm.
    Ja, ja man darf auch miträtseln (ausnahmsweise), wenn man mit Kubrick nichts anfangen kann. :-D

    AntwortenLöschen
  9. Rebelliert jemand gegen seine religioesen Eltern?

    AntwortenLöschen
  10. Enttäuscht weil Gebete nicht erhört wurden?

    AntwortenLöschen
  11. Nein, keine Rebellion gegen Eltern. Eher Entäuschung über nicht Erhörung von Gebeten (so in etwa jedenfalls).

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube ein zweites Bild ist angebracht, das gibt wohl nicht mehr viel her.

    AntwortenLöschen
  13. War jemand sauer, weil die Segnung seines Stadions nicht hilft? :-)

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht alt aus. Sind die Hauptpersonen Adlige?

    AntwortenLöschen
  15. Hm, entweder der Film spielt noch früher als ich dachte, oder jemand ist in der Zeit hängengeblieben.

    AntwortenLöschen
  16. Nein, nicht unbedingt ein Station. :-)
    Nein, die Hauptpersonen sind keine Adligen.

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja ...irgendwie ekelhaft. Ludwig der XIV. lässt grüßen - spielt höfisches Leben eine Rolle?

    AntwortenLöschen
  18. Ja, höfisches Leben spielt eine Rolle.

    AntwortenLöschen
  19. @Tobias: Nach der Stadion-Bemerkung rette ich dich vorm Fegefeuer: ego te absolvo...

    AntwortenLöschen
  20. Kommt der Name einer Stadt im Titel vor?

    AntwortenLöschen
  21. Sind die Hauptpersonen Bedienstete oder andere Angestellte am Hof?

    AntwortenLöschen
  22. Nein, der Name einer Stadt kommt nicht im Titel vor.
    Die Hauptpersonen sind gewissermaßen Angestellte am Hof, sicher aber keine Bedinsteten.

    AntwortenLöschen
  23. So, dann hau ich mal ein neues Bild raus.

    AntwortenLöschen
  24. Spielt der Film am franzoesischen Hof?

    AntwortenLöschen
  25. Hmm.
    Masken -> Venedig -> Casanova?

    AntwortenLöschen
  26. Nein, nicht Venedig, kein Casanova.

    AntwortenLöschen
  27. Zurueck zu den Standards: Ist es eine US-Produktion?

    AntwortenLöschen
  28. Aber Bild 2 und 3 geben einen Eindruck, von einer Aktivität die häufig im Film vorkommt. ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Man sieht also viele Essen und Jagden?

    AntwortenLöschen
  30. Aktivität? Meinst Du Feiern und Essen? Auf die lustige oder die eklige Art?

    AntwortenLöschen
  31. Hm, naja, Essen und jagenm sieht man auch, ich meinte es eher etwas anders, weil ich die Masken weniger als Sinnbild fürs Jagen sehe.

    Ich schick mal ein neues Bild.

    AntwortenLöschen
  32. Ja, viel Feiern. Eher auf die lustige Art.

    AntwortenLöschen
  33. Kann das neue Bild nicht genau erkennen. Sieht man Füße von echten Personen (auf einer Bühne vielleicht) mit irgendwas im Vordergrund oder sind das Puppen (auf einer Spieluhr oder so)?

    AntwortenLöschen
  34. Hm, zu schwer? Soll ich noch ein Bild...?
    (Ich hab Angst zuviel zu verraten, dass sieht man den Bildern an).

    AntwortenLöschen
  35. Das sind Füße von echten Personen auf einer Bühne.

    AntwortenLöschen
  36. (Das im Vordergrund sind übrigens muschelförmige Lichtreflektoren um die Bühne zu beleuchten - damals gabs ja kein Strom. ;-) )

    AntwortenLöschen
  37. Basiert der Film auf realen Personen und Ereignissen?

    AntwortenLöschen
  38. Teils, teils. Er basiert auf jedenfall auf realen Personen (die Ereignisse sind mehr als strittig).

    AntwortenLöschen
  39. Bühne und Hof mit realen Personen als Vorlage ... Shakespeare in Love? (Obwohl ich mich an den kaum noch erinnern kann und keine Ahnung hab, ob der Rest passt).

    AntwortenLöschen
  40. Kein Shakespeare in Love. (Das erste Bild immer im Hinterkopf behalten - die Thematik ist sehr wichtig für den Film.)

    Neues Bild ist da.

    AntwortenLöschen
  41. Spielt der Film in England?

    AntwortenLöschen
  42. Nein, der Film spielt nicht in England.

    AntwortenLöschen
  43. Nochmal wegen den Hauptpersonen: sind es Soldaten?

    AntwortenLöschen
  44. Nein, keine Soldaten.
    Darauf gibt vielleicht das nächste Bild einen Hinweis, das ich in ca. 1 min reinstelle.

    AntwortenLöschen
  45. ...dann ist jetzt das neue Bild da.

    AntwortenLöschen
  46. Noch ein Versuch: Bühne, Hof, Noten -> Amadeus?

    AntwortenLöschen
  47. Gehoert die Hand einem beruehmten Komponisten? Spielt der Film in Wien?

    AntwortenLöschen
  48. RICHTIG! Es handelt sich um milos Forman's "AMADEUS".

    AntwortenLöschen
  49. Tobias, propbek, leider zu spät, aber ich sehe, ihr hättet es spätestens jetzt auch gewusst.

    AntwortenLöschen
  50. Da passen die ersten drei Plotkeywords bei IMDb ja zum ersten Bild: Eighteenth Century / Fireplace / Catholic Priest .

    AntwortenLöschen
  51. Richtig. Und ich mach mir Sorgen um die Bildauswahl. Allein das erste Bild reicht schon, um den Film zu erraten. :-)

    AntwortenLöschen
  52. Bitte? "Fireplace" als Plotkeyword? Und wenn in einer Szene der Himmel zu sehen ist dann auch "Cloud", ja?

    AntwortenLöschen
  53. Wow, die Bilder ließen mich vermuten, dass der Film nicht schon ein Vierteljahrhundert alt ist. Glückwunsch, Yjgalla!

    AntwortenLöschen
  54. Hat mich total gewundert, dass der in 822 Filmrätseln noch nicht dabei war. Das wäre damit erledigt.

    Wie und wann gehts weiter.

    AntwortenLöschen
  55. Ämadeus"gehoert zu der langen Liste Filme, die ich eigentlich schon lange sehen wollte, es bisher aber nicht geschafft habe.

    Beim Raetsel sind einige Filme noch nicht gewesen, die ich schon laengst erwartet haette. Bei ein paar hoffe ich noch, das sie mir keiner wegschnappt.

    AntwortenLöschen
  56. Warts ab tobias, ich hab da noch einige Klassiker auf Lager...mal sehen wer schneller ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  57. Ich könnte morgen erst weiter machen, denn ich muss jetzt bald weg. Wenn jemand anders möchte gerne. Ansonsten morgen so um die 14 Uhr herum. Muss mich noch für einen Film entscheiden, aber vielleicht sollte ich wieder einen total blöden nehmen, um das Niveau beim Rätsel wieder dem der üblichen Filmlandschaft anzugleichen :-)

    AntwortenLöschen
  58. Vorbidlich Yjgalla. Sonst überanstrengen wir uns noch. ;-) Ich habe auch noch was ganz Simples auf Lager.

    AntwortenLöschen
  59. Für heute habe ich dann doch was anderes ausgesucht. Ich hoffe, dass sich trotzdem niemand überanstrengt. Aber die banalen Filme laufen ja nicht weg.

    AntwortenLöschen
  60. Schon mal ein Link: http://dmay.net/frsb/frs-nr-824/

    AntwortenLöschen