Montag, 5. November 2007

Filmrätsel 606

Nach dem David beim klerikalen 605. Filmrätselstöckchen LORELEI: THE WITCH OF THE PACIFIC OCEAN richtig erraten hat, darf ich aber um 22.15 uhr hier weiter machen.


Marielen löst "Magnolia" und macht heute (06.11.) um 15:30 Uhr weiter (...vielleicht aber auch nicht) - oder auch um 16 Uhr, wie es jetzt scheint.

Kommentare:

  1. O.K. Ich mache dann um 22:30 weiter. LOL

    AntwortenLöschen
  2. Ganz und garnicht Horror. Ja, dieses Jahrtausend, ja USA.

    AntwortenLöschen
  3. Crime?
    Thriller?
    Irgendwo her muss das Blut doch kommen ^^

    AntwortenLöschen
  4. Familendrama?
    Wurde da eine Familie getötet?
    Oder der böse Vater oder so?

    AntwortenLöschen
  5. Familiendrama, ja, würde ich eigentlich schon sagen. Eine Familie wurde aber nicht getötet. Es sind keine Farbspritzer, es ist das wonach es aussieht: BLUT! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Nicht Frida. Tipp (oder so): Das Blut stammt von keinem Familienmitglied (auch von keinem Protagonisten).

    AntwortenLöschen
  7. Selbstmord?
    Oder wurde ein Einbrecher getötet/angeschossen?

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Selbstmord.
    Ich rücke aber noch ein neues Bild heraus (hab schließlich noch 7 davon).

    AntwortenLöschen
  9. Unterschreibt der da einen Scheck?

    AntwortenLöschen
  10. Er unterschreibt, aber keinen Scheck.

    AntwortenLöschen
  11. Geht es um Geld? Der, der sich umbringt, ist kein Protagonist? Was denn dann? Bringt sich eine Frau um? Geht es um Beziehungen, Depressionen?

    AntwortenLöschen
  12. ein junger hübscher Schauspieler?

    AntwortenLöschen
  13. Also es bringt sich ein junger hübscher Schauspieler um - aus Schuldgefühl. Das ist aber für die Handlung (fieserweise) nahezu irrelevant. Es geht in dem Film vorallem, meiner Einschätzung nach um Beziehungen, im weitesten Sinne, aber geht es darum nicht irgendwie immer? Noch ein Bild?

    AntwortenLöschen
  14. Der unterschreibt ist mittleren Alters, aber im Film auch kein Protagonist, für die Handlung aber nicht unwichtig.

    AntwortenLöschen
  15. Bild bitte. Irgendwie komme ich der Sache nicht näher. Wieso Schuldgefühl? Mit Schauspieler meinst du aber nicht, dass er es im Film auch ist? Drama, sonst noch was? Verbrechen? Passieren im engeren Sinne tragische Dinge? Krankheiten?

    AntwortenLöschen
  16. Bei dem Film ist es im Grunde egal welches Still man nimmt (wenn es nicht gerade ein-eindeutig ist) - die wären vermutlich alle nicht einfach (was am Film selbst liegt).

    AntwortenLöschen
  17. Ah. Ist das ein Cop, der gerade jemanden verhört?

    AntwortenLöschen
  18. Nein, im Film ist diese (wirklich unwichtige Nebenfigur, die sich im ersten Bild erschoßen hat) kein Schauspieler. Ja, Verbrechen kommen auch vor - Drogen, Missbrauch etc. Und Krankheit auch.

    AntwortenLöschen
  19. Eindeutigkeit reicht doch bei so einem rätsel schon, ein-eindeutig muss es gar nicht sein :-)
    Ich tappe übrigens auch im Dunkeln.

    AntwortenLöschen
  20. Mal ein neues Bild mit ein wenig Text im Bild?

    AntwortenLöschen
  21. Klingt gut. Weiß jemand übrigens, warum mein Bruder sich hier nicht einloggen kann? Weder über Sonstiges noch über Anonym.

    AntwortenLöschen
  22. Nein, nicht Shakespeare. (Hm, vielleicht doch ein Shakespeare unserer Tage - jedenfalls ein ganz großer, meiner Meinung nach, wenn auch noch recht jung ;-)

    AntwortenLöschen
  23. Soll er doch einfach schnell einen google Account anlegen. Tut nicht weh.;-)

    AntwortenLöschen
  24. @Marielen: Warum? (Nebenbei gefragt)

    AntwortenLöschen
  25. @Johannes: Warum was genau?

    AntwortenLöschen
  26. Bin gespannt was da Google hergibt, wenns nicht jemand schon so erkennt. ;-)

    AntwortenLöschen
  27. Mist, die a to z pharmacy gibt es echt. Das macht die Suche nicht gerade leicht.

    AntwortenLöschen
  28. Äh, ist das Magnolia?

    AntwortenLöschen
  29. Nein, nicht "Catch me if you can". Sicher nur noch eine Frage von Sekunden.

    AntwortenLöschen
  30. Das finde ich jetzt schockierend.

    AntwortenLöschen
  31. Was findest Du schockierend? Dass es der Film ist oder das David den nicht kennt?

    AntwortenLöschen
  32. Ich aber auch, David! Das muss dringend nachgeholt werden. Stimmt mein Eindruck, David, das ich nur Filme bringe, die Du nicht kennst?

    AntwortenLöschen
  33. Weil ich selbst für eins meiner nächsten Rätsel von eben dem Film vor ein paar Tagen Screenshots gemacht habe, aber keins von den Bildern bis zur Lösung auch nur im Ansatz wiedererkannt habe (und selbst natürlich völlig andere Stills hatte). Auf die Lösung bin ich grad nur via Google gekommen.

    AntwortenLöschen
  34. Ach ja, dass David den nicht kennt, finde ich natürlich ebenso shocking ;-)

    AntwortenLöschen
  35. Ich hab eigentlich gedacht der war schon, aber wohl doch nicht.

    AntwortenLöschen
  36. Mich würde ja interessieren welche Screenshots Du hattest. Waren meine Bilder zu schwer? (Entschuldigung übrigens, dass ich den Film weggeschnappt habe. Aber mach ihn einfach in 40 Rätseln noch mal ;-D )

    AntwortenLöschen
  37. Wegen Fortsetzung: Heute wollte ich nicht mehr (durfte wegen Lokschadens zwei Stunden im Zug verbringen und hatte noch kein Abendessen, Jammer) weitermachen, das Stöckchen ist also frei. Sollte bis dahin niemand übernehmen, würde ich morgen Mittag eins machen wollen; ich denke aber, irgendwer wird schon vorher weitermachen, oder?

    AntwortenLöschen
  38. Ja, ich lasse erstmal Gras über die Sache wachsen ;-) Ich hatte eins vom Hochhaus, wo sich im Quasi-Vorspann der Junge runterstürzt, von dem rappenden Kind, dem schwulen Barkeeper, der Interviewerin bei Tom Cruise, der heulenden Tochter von, äh, dem Quizmaster, ach ja, Jimmy Gator, "How To Fake Like You Are Nice and Caring", ein Bild von der Medizin für Earl Partridge (sein name halb drauf), ein Bild mit den Fröschen und eins, wo Tom Cruise vor seinem sterbenden Dad hängt. Finde ich echt spannend, wie völlig unterschiedlich unsere Auswahl da war.

    AntwortenLöschen
  39. Also, Morgen um 12 Uhr bei Marielen? Finde ich gut.

    AntwortenLöschen
  40. mein erstes Bild ist auch aus dem Quasi-Vorspann. Das rappende Kind ist auch gut, aber den Barkeeper hät ich vermutlich schon erkannt (Vielleicht sogar schon das Hochhaus, je nach dem welche Einstellung man da wählt). Ich hab immer die Befürchtung, dass ich es zu einfach mache und man es sofort erkennt. Offenbar mache ich es immer zu schwer... Naja, noch ein bischen Übung. Bei mir ist es ja erst das 4. Rätsel, bei Euch schon das...? 400.?

    AntwortenLöschen
  41. Mittag ist ein dehnbarer Begriff. Bis 12 Uni, dann wohl erst um drei wieder zu Hause (ich vergesse halt immer die Zeitdifferenz des Zugwartens und -fahrens wegen). Ich könnte es allerdings um 12 an der Uni probieren, wäre mal witzig; dann nehme ich die Bilder einfach via USB-Stick mit. Ihr müsstet allerdings bis halb eins lösen, sonst verpasse ich meinen Zug ;-)

    AntwortenLöschen
  42. Dann darfst Du's halt nicht so schwer machen.
    Aber ich bin zwischen 12 und halb eins Mittagessen. So ist das halt bei den Schwaben...

    AntwortenLöschen
  43. "Stimmt mein Eindruck, David, das ich nur Filme bringe, die Du nicht kennst?"
    Bis jetzt stimmt das. Eigentlich kein Problem, den Lorelei kannte ich ja auch nicht und habe ihn erraten.
    Morgen wäre ich auch erst gegen 14 Uhr zu Hause, dann gegen 15 Uhr am Rechner. Du musst keine Rücksicht auf mich nehmen, aber mach doch ruhig später, wenn mehr Leute da sind macht es auch mehr Spaß.

    AntwortenLöschen
  44. Von 9-11 wäre ich übrigens in einem Hörsaal mit WLAN, falls da jemand ein Rätsel stellen möchte :-)

    AntwortenLöschen
  45. Scheint mir in der Tat nicht so die brillanteste Idee zu sein, da ich ohnehin den USB-Stick gerade nicht finde. Dann ginge erst 15:30 wieder; ich schaue morgen einfach mal, ob sich bis dahin was getan hat.

    AntwortenLöschen
  46. Im Hörsaal sollst Du doch studieren!

    AntwortenLöschen
  47. Also bei mir ginge definitiv erst ca. 15:30 Uhr.

    AntwortenLöschen
  48. @ AnJu: Ja, sollte man. Aber mit einem Auge darf man ja auch mal auf's Notebook schauen.
    Viele von euch sollten vormittags auch arbeiten, trotzdem seid ihr bei den Rätseln immer dabei :-)
    15:30 klingt doch gut.

    AntwortenLöschen
  49. @David: War ja auch nur ein Scherz. Wenn ich im Studium ein Notebook gehabt hätte...

    AntwortenLöschen