Sonntag, 11. November 2007

Filmrätsel 628

Nach Bild Nummer vier hab ich THX 1138 bei Tobias identifiziert. Jetzt gehts hier weiter:


Das Rätsel ist noch nicht gelöst, allerdings musste ich schnell weg, weshalb es bis ca. 19.30 Uhr pausiert. Wer aber schon anhand des ersten Bildes lösen kann, darf dies freilich tun... ich LEIDER BIS JETZT nicht weitermachen konnte. Ich bitte bei allen um Entschuldigung, die auf mich gewartet haben. Es hat leider alles etwas länger gedauert.


Thomas hat, trotz aller Schwierigkeiten und ohne wirklich (aktiv) mitgeraten zu haben auf anhieb (mit seinem ersten Kommentar - nur er weiß ab welchem Bild) "The Wild Bunch" von Sam Peckinpah erkannt. Das Stöckchen scheint frei zu sein.


Und weil es so schön ist, noch ein richtiges Western-in-den-Sonnenuntergang-reiten-Bild:

Kommentare:

  1. Ui, keiner da? Das ist schlecht, weil ich in 40min weg muss.

    AntwortenLöschen
  2. Ist das Schnee in seinen Haaren?

    US-Produktion?

    AntwortenLöschen
  3. Ah, doch jemand da. Nein, das ist kein Schnee.
    Ja, US-Produktion.

    AntwortenLöschen
  4. Ist es dann vielleicht Asche?

    Ist das ein Frauenfuss? Lebt der Fussbesitzer?

    AntwortenLöschen
  5. Nein, auch keine Asche - das ist doch bunt (kann man das nicht erkennen)...
    Ja, das ist eine Frauenfuß und :-D ja, sie lebt!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe keine rechte Idee, also hin zur Eingrenzung.

    Eine Komödie?

    Dieses Jahrzehnt?

    AntwortenLöschen
  7. Kein Komödie, nicht dieses Jahrzehnt.

    AntwortenLöschen
  8. (Noch max. 20 min, dann muss ich aber schon flitzen...)

    AntwortenLöschen
  9. Zeit für ein zweites Bild, würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  10. Bist du lange weg oder heute abend wieder verfügbar? Das Rätsel kann ja auch ein paar Stunden pausieren.

    AntwortenLöschen
  11. Naja, bis ca. 19.30 Uhr bin ich weg.

    AntwortenLöschen
  12. Dann mach doch lieber um 20 Uhr weiter. Alleine auf Krampf schnell lösen zu müssen, macht nicht soviel Spass.

    AntwortenLöschen
  13. Alles klar, dann mach ich 20 Uhr weiter.

    AntwortenLöschen
  14. Johannes, bist Du noch da? Ein zweites Bild hättest Du schon noch dalassen dürfen.

    AntwortenLöschen
  15. Sieht aus wie Konfetti auf den Haaren. Sind es Konfetti?

    Spielt die Geschichte in Venedig? Karnevall?

    AntwortenLöschen
  16. Das Bild kommt mir komischerweise bekannt vor, obwohl ich es überhaupt nicht zuordnen könnte. Ist das die Nase von Tom Cruise? Wird ein Fuß geküsst oder Gift aus ihm gesogen? Konfetti - muss man sich während eines Fests vor jemandem verstecken? Oder sind das Glassplitter?

    AntwortenLöschen
  17. Ist das Dustin Hoffman?
    Die Reifeprüfung`?

    AntwortenLöschen
  18. Die Hände passen eher zu Charles Bronson:) Schwer.

    AntwortenLöschen
  19. Oder eher noch Frank Ward. Remo - Unbewaffnet und gefährlich?

    AntwortenLöschen
  20. Bis ca. 19:30 pausiert?
    Naja :-)
    Sollen wir nicht einfach sagen, es wurde gelöst, und einer macht weiter?
    :-D

    AntwortenLöschen
  21. Ohje, jetzt hab ich Euch aber hängen lassen...das hat bei mir alles viel länger gedauert, als gedacht. TUT MIR WIRKLICH LEID!

    Hättet ihr doch einfach das 629. Rätsel vorgezogen. Naja, JETZT bin ich wieder da, wirklich!

    AntwortenLöschen
  22. Vielleicht ein zweites Bild?

    AntwortenLöschen
  23. Puh, jetzt erst mal alle Fragen benatworten:
    Ja, das sind Konfetti, keine Glassplitter.
    Nein, die Geschichte spielt nicht in Venedig - kein Karneval.
    Das ist nicht die Nase von Tom Cruise, denn Herr Cruise spielt gar nicht mit, ebensowenig wie Dustin Hoffman (folglich ist es nicht die Reifeprüfung).
    Der Fuß wird geküßt, kein Gift weit und breit.
    Die Hände gehören weder Charles Bronson noch F.W. Remo.


    So, hoffe alle Fragen beantwortet zu haben.
    Und ein zweites Bild gibt jetzt zur Belohnung, fürs lange Warten, noch oben drauf.

    AntwortenLöschen
  24. Film spielt Anfang 20.Jh.?

    AntwortenLöschen
  25. Die Frauen auf dem zweiten Bild kommen mir irgendwie bekannt vor;sind die von irgendwAS vor ihnen peilich ber�hrt,angewiedert etc.?

    AntwortenLöschen
  26. peinlich berührt meinte ich natürlich

    AntwortenLöschen
  27. Wo bleiben denn die anderen Ratefüchse nur?

    AntwortenLöschen
  28. Naja, das ist schwer zu sagen. Indirekt "angewiedert" würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  29. Frag ich mich auch, wo die sind. Kann aber auch nachvollziehen, dass die um knapp 21.30 Uhr nicht mehr da sind, wenn ich 19.30 Uhr angekündigt hatte.

    AntwortenLöschen
  30. Ich frag dreisterweise einfach mal nach der Filmgattung,oder wirds dann zu einfach?

    AntwortenLöschen
  31. stimmt,da hast du recht,aber n paar werden sich hoffentlich noch gleich einfinden...

    AntwortenLöschen
  32. Naja, zu einfach würd ich nicht sage...aber beantworten werde ich die Frage nicht. Sag doch mal, was für eine Gattung Du vermutest, dann sag ich Dir ob´s stimmt.

    AntwortenLöschen
  33. Drama oder vielleicht Literaturverfilmung?

    AntwortenLöschen
  34. wobei das eine das andere natürlich nich t ausschließt

    AntwortenLöschen
  35. Imdb sagt auch(!) Drama, aber keine Literaturverfilmung.

    AntwortenLöschen
  36. also eher vom Stil kein Drama? Oder worauf lässtdein Rufzeichen schließen?:-)

    AntwortenLöschen
  37. Mein Rufzeichen läßt darauf schließen, das ich diesen Film eher einen anderen Ganre zuordnen würde. Wikipedia tut dies übrigens auch (und dort gibt es nur diese eine Genrezuordnung).

    AntwortenLöschen
  38. Soll ich drittes Bild reinstellen, das ein wenig Auskunft über das Genre gibt?

    AntwortenLöschen
  39. Hat irgendwie was von "Fackeln im Sturm"...was es natürlich nicht ist

    AntwortenLöschen
  40. jo, das wär nett

    AntwortenLöschen
  41. Ich weiß gar nicht ob überhaupt jeder den Film kennt - sollte zumindest. Ist auch ein recht bekannter Regisseur (der aber schon tot ist.)

    3. Bild ist da.

    AntwortenLöschen
  42. "Ich weiß gar nicht ob überhaupt jeder den Film kennt - sollte zumindest"
    Johannes' Liste der 10 Filme die jeder kennen sollte :-)

    Sorry, bin die ganze Zeit hier, aber mir so alten Filmen kann ich leider nichts anfangen.

    AntwortenLöschen
  43. Tja,das Bild �berfordert mich jetz ma hoffnungslos...

    AntwortenLöschen
  44. Naja, vielleicht bekommst Du´s mit Hilfe von Google heraus. Ich sag mal so: wenn man dieses Genre mag, kennt man den Film eigentlich schon (in diesem Genre, kommt man sogar gar nicht um "so alte Filme" herum).

    AntwortenLöschen
  45. Okay...gehen wir mal assoziativ vor. Was für ein Genre würdest Du denn mit dem 3. Bild assozieren?

    AntwortenLöschen
  46. Ich würde vermuten, das ist «The Wild Bunch». Ganz bestimmt ein Western.

    AntwortenLöschen
  47. So jetzt bring ich mal ein wenig System in die Fragerei;-)

    Genre Western?
    90er Jahre?
    USA?

    AntwortenLöschen
  48. Also irgendwie steh ich auf dem Schlauch,dein genre tipps kommen irgendwie nicht bei mir an,es sieht so verdammt nach kom�die aus aber die solls ja nicht sein

    AntwortenLöschen
  49. Also erst mal zum Sytem:
    Ja, Western.
    Nein, nicht 90er.
    Ja, USA.

    Aber all die Fragerei hat sich im Grunde erübrigt: TREFFER! VERSENKT!
    Es handelt sich tatsächlich um "THE WILD BUNCH".

    AntwortenLöschen
  50. Hat der auch nen deutschen namen?

    AntwortenLöschen
  51. Wäre bei mir sicher auch einmal gekommen. Wenn es noch Ratesüchtige gibt, die heute Abend weitermachen wollen, ist das Stöckchen frei. Ich gehe jetzt schlafen. Falls niemand übernimmt, eröffne ich die neue Ratewoche Morgen um 11.30 Uhr.

    AntwortenLöschen
  52. @ruppelduppel: Äh, ja. "Sie kannten kein Gesetz", wenn ich mich nicht irre.

    AntwortenLöschen
  53. @thomas: Hä, wer hat denn jetzt gelöst, tumulder oder Du? Oder seit ihr der selbe.

    AntwortenLöschen
  54. Also wenn die Kommentare nicht lügen, hat Thomas H. gelöst. Und der ist - zumindest meines Wissens - nicht identisch mit tumulder.

    AntwortenLöschen
  55. Sehe ich genau so.
    Und zur Info: kenne ich glaube ich nicht, den Film.

    AntwortenLöschen
  56. Huch, stimmt, da hab ich mich wohl verguckt (obwohl ich schwören könnte, dass da eben noch tumulder stand).

    Und ich hatte schon die Befürchtung, dass die Bilder wieder zu schwer waren. Aber Thomas hat´s offebar auf anhieb erkannt.

    @David: Und, kennt Du den Film. Und ja, der steht wirklich auf meiner die "Filme-jeder-kennen-sollte-Liste". :-) Allerdings ist die sicher etwas länger, als 10 Filme.

    AntwortenLöschen
  57. Bekannter Regisseur? Sam Peckinpah?
    Meine Güte. Also mir sagt der Name nichts, und außer Convoy kenne ich keinen der Filme) Zumindest die Englischen Titel sagen mir nichts.

    AntwortenLöschen
  58. David, Du würdest einen Western doch eh nicht sehen wollen - für Dich war das ganze Genre doch überflüssig, oder erinnere ich mich falsch?

    AntwortenLöschen
  59. @David: Peckinpah ist so bekannt wie Robert Altman. Oder Arthur Penn...

    AntwortenLöschen
  60. @David: Waaas? Du kennst "Steiner" nicht? Und was ist mit "Getaway" mit Steve McQueen oder mit "Wer Gewalt sät"...? Usw.

    AntwortenLöschen
  61. Getaway kann sein, ja.
    Keine Ahnung, das sind alles so Filme, die ich in meiner Kindheit mit meinen Eltern geguckt habe, weil die die toll fanden. Wenn ich es kenne, ist es 10-15 Jahre her. wenn ich es sehe fällt es mir ein, die Titel sagen mir nicht viel.
    Getaway ist nicht der mit der legendären Verfolgungsjagd, oder?

    @ probek: Ja, freiwillig würde ich mir keinen richtigen Western ansehen, das ist wahr. Mag vor ein paar Jahrzehnten seine Daseinsberechtigung gehabt haben, aber: kennt man einen, kennt man alle. Nur meine Meinung, ich werde hier nicht wieder diskutieren. Ihr wisst, alte Filme gucke ich mir meist generell nicht an, da gibt es nur sehr wenige Ausnahmen.

    AntwortenLöschen
  62. Also, ich habe hier gar nichts gelöst. Ich war ja noch in den 70ern:) Aber das Sam Peckinpah nicht bekannt sein soll, ist mir ehrlich gesagt neu. LOL.

    AntwortenLöschen
  63. @David
    Du meinst Pornos. Kennste einen kennste alle;-) Western sind da schon ein wenig differenzierter.

    AntwortenLöschen
  64. tumulder: ich interessiere mich generell nicht für Personen und finde es Schwachsinn, etwas gut zu finden, weil ein bestimmter Name dahinter steht.
    Ich kenne von 90% meiner DVDs nicht den Namen des Regisseurs, das sind einfach Informationen, die mich nicht interessieren. Ein Film ist gut oder schlecht, was anderes interessiert mich nicht.
    Ich weiß auch bei den Bands die ich höre nicht die Namen der Musiker. Ich weiß auch nicht wie die aussehen. Das Werk zählt, alles andere ist mir egal.

    Und tatsächlich habe ich den Namen "Peckinpah" noch nie gehört, oder ihn verdrängt.
    Ist das so schlimm?

    AntwortenLöschen
  65. @David: Ja, Getaway ist der mit der Verfolgungsjagd, "wer Gewalt sät" mit Dustin Hoffman, "Steiner" ist dieser 2.WK-Film.
    Wieso schaust Du dir keine alten Filme an? Das ist echt schade, weißt Du was Du da alles verpasst.

    AntwortenLöschen
  66. Es gibt auch 1000 neue Filme die ich ständig verpasse.
    Man muss halt Prioritäten setzen.
    Ich schaffe es, maximal 2-3 Filme pro Woche zu gucken, da kann ich nicht mal alle aktuellen sehen. Die letzten 10-15 Jahre haben so viele gute Filme hervorgebracht, die schaffe ich ja noch nicht mal zu sehen.

    Außerdem hat jeder eine andere Auffassung von "gut"
    Das werdet ihr nicht gerne hören, aber mich langweilen so alte Schinken. Habe auch ehrlich gesagt keine große Lust mehr, mich jedes Mal aufs Neue rechtfertigen zu müssen, weil meine Filmkenntnisse vor meinem Geburtsjahr höchstens noch als rudimentär zu bezeichnen sind.
    Und ich finde, ein Mensch darf auch ein ganzes Genre einfach nicht mögen, egal, wie viele Klassiker es da gibt. Jeder von uns hat mit Sicherheit ein paar Musikgenres, die er nicht hört. Warum darf ich nicht sagen, dass ich mir keine Western ansehe? Ich schaue mir auch keine Horrorfilme an. Und noch vieles andere.

    AntwortenLöschen
  67. Um Gottes will, David, Du musst dich gar nicht rechtfertigen. Es hat mich einfach nur interessiert. Ich will Dir nicht das Recht nehmen, Western nicht zu mögen.

    AntwortenLöschen
  68. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  69. Man muss Western nicht mögen.
    Man muss "alte" Filme nicht mögen (was aber nicht ganz ohne ist, denn die Filme, die man zur Zeit toll findet, fallen dann in ein paar Jahren auch durchs Raster).

    Man muss aber eh generell nix mögen müssen (außer vielleicht "Das Dschungelbuch", aber das ist ja auch ein "alter" Film). Aber darauf aufmerksam machen, dass man sich mit Dogmen selbst manch gute Filme vorenthält, darf man schon. Aber wenn das schon die Erziehungberechtigten vergeblich versucht haben, ist das vielleicht vergebene Liebesmüh, und natürlich gibt es auch im hier und jetzt noch ein paar gute Filme, wenn auch nicht mehr in der Dichte wie z.B. Mitte/Ende der 70er...

    Für einen Geschmack muss man sich trotzdem nicht rechtfertigen (darüber reden ist allerdings schon interessant, oder?). Und dass ein Werk im Zweifel mehr zählt als die Zutaten, hat ja auch was wahres. Allerdings erleichtert die genaue Kenntnis von Zutaten oft das Finden von weiteren, guten Gerichten.

    AntwortenLöschen
  70. Wie angekündigt wird sich um 11.30 Uhr bei mir ein neues Rätsel finden.

    AntwortenLöschen